Aus dem Bauausschuss : Energie, Orgel, Markise

Der Bauausschuss befasste sich in seiner Sitzung im Januar mit dem Status aktueller Projekte und Aufgaben. Als erledigt abgehakt wurden der Wasserschaden in der Heizung des Gemeindehauses und die Sitzkissenheizung in der Kirche. Nachdem die Temperatur der Sitzkissenheizung anfangs zu hoch war, sollte die Einstellung jetzt passen. Nun wird schrittweise versucht, die Raumtemperatur abzusenken. Nicht
nur, um Energie zu sparen, sondern auch, weil eine zu hohe
Temperatur für die Ausstattungsgegenstände (Altar, Figuren, Orgel,
etc.) schädlich ist. Bei der Absenkung werden die Beurteilungen
der Gottesdienstbesucher einbezogen.
Aktuell befasst sich der BA mit energiesparenden Leuchten im Kindergarten Sonnenschein. Eine Überprüfung hat ergeben, dass
durch den Austausch von Leuchtmitteln oder Lampen wesentliche
Einsparungen erzielt werden können.
Die Amortisationszeit beträgt weniger als drei Jahre. Die Umsetzung erfolgt mit einer Fachfirma aus Langenzenn.
Wieder aufgegriffen wurde der Plan, über der Open-Air-Bühne im Kirchgarten eine Markise anzubringen. Mit Sonnen- und Regenschutz können der Kirchgarten und die Bühne häufiger genutzt werden, u. a. auch für die Jugendarbeit und durch den Kindergarten.
Zur Finanzierung wird ein Antrag auf Fördermittel aus dem Regionalbudget der Zenngrund Allianz gestellt. Der BA befasste sich beratend auch mit der anstehenden Generalsanierung der Orgel. Aktuell
läuft die Ausschreibung der Arbeiten. Aus denkmalschutzrechtlichen
Gründen wurde dafür ein Sachverständiger beauftragt, der die Sanierung überwacht und abnimmt. Für diese leider notwendige und kostenintensive
Maßnahme werden Spenden dringend erbeten.
Haupttagesordnungspunkt der Januar-Sitzung waren die Protokolle
der Baubegehung aller Einrichtungen der Kirchengemeinde
durch das Kirchengemeindeamt Fürth. Die Baubegehungen erfolgen jährlich, um anstehende Schäden laufend zu erfassen und die Einrichtungen in Schuss zu halten. Gravierende Schäden mit schnellem Handlungsbedarf wurden nicht festgestellt. Einiges steht aber doch an und der BA befasst sich damit. Soweit es möglich ist, werden die Aufgaben und deren Erledigung durch Mitglieder des Bauausschusses selbst übernommen.

Herbert Jäger
Vors. Bauausschuss Obermichelbach

Gemeindebrief April / Mai 2022

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.