Informationen zum Gottesdienstbesuch ab Sonntag, den 10. Mai

Liebe Schwestern und Brüder,

seit 4. Mai 2020 ist es offiziell wieder erlaubt, sich zu Gottesdiensten zu versammeln. Allerdings müssen die Gemeinden dafür Sicherheitskonzepte entwerfen. Die Gottesdienste finden mit strengen Auflagen / Einschränkungen statt. So müssen z.B.:

  • die Sicherheitsabstände eingehalten werden,
  • alle Mitfeiernden müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen und
  • es darf kaum gesungen werden.

Dies sind allgemeine Regeln, an denen man im Moment nichts ändern kann. Das Sicherheitskonzept für Obermichelbach finden Sie hier. Die Sicherheitskonzepte für Veitsbronn und Tuchenbach finden Sie unter https://www.veitsbronn-evangelisch.de/.

Wir möchten gerne Gottesdienste vor Ort wieder ermöglichen und mit Ihnen zusammen feiern. Allerdings haben wir – wie alle anderen – noch keine Erfahrungswerte mit den neuen Vorschriften. Am Sonntag, den 10. Mai, starten wir einfach mal.

Folgende Gottesdienstzeiten sind jeweils an den Sonntagen geplant:

Veitsbronn 9.00 Uhr
Obermichelbach 10.15 Uhr
Tuchenbach 10.15 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Hier finden Sie die aktuellen Gottesdiensttermine.

Wenn Sie zum Gottesdienst kommen, dann bringen Sie bitte folgendes mit:

  • Mund-Nasen-Schutz
  • eigenes Gesangbuch

In unseren Kirchen finden aufgrund der Abstandsregeln leider nur wenige Personen Platz. In Tuchenbach sind es 13 Einzelpersonen, in Obermichelbach 19 und in Veitsbronn 21 (Hausgemeinschaften dürfen zusammen sitzen, sodass sich die Anzahl dadurch geringfügig erhöht). In den Kirchen werden Ihnen freundliche Menschen helfen die Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten. Bitte sein Sie zu diesen Menschen ebenfalls freundlich.

Wenn es das Wetter möglich macht, werden Gottesdienste in den nächsten Wochen evtl. auch draußen stattfinden. Dann können nämlich max. 50 Personen mitfeiern. Wir bitten Sie, sich entsprechend anzuziehen und flexibel zu bleiben.

Parallel werden wir auch den Gottesdienst@home / Gottesdienst für Zuhause in den nächsten Wochen weiter veröffentlichen, damit Sie sich frei entscheiden können, ob Sie in die Kirche kommen oder lieber zu Hause bleiben wollen. Neben allen anderen Informationen ist es uns v.a. wichtig Ihnen folgendes zu sagen: Bitte fühlen Sie sich nicht verpflichtet, zum Gottesdienst in die Kirche zu kommen. Es ist absolut kein Muss, sondern ein Angebot.

Wir sind auch weiterhin gerne telefonisch für Sie erreichbar.

Gott segne und behüte Sie

Ihre

Pfr. Johannes Meisinger                           Pfrin. Ulrike Weeger

Diakon Gerhard Landes                            Vikarin Natascha Kreß

Telefonische Seelsorge-Gespräche können Sie gern im Pfarramt vereinbaren oder Pfrin. Weeger (0151 / 28 32 78 64) bzw. Pfr. Meisinger (0171 / 116 74 47) direkt anrufen. Weitere Seelsorge-Angebote gibt es vom Dekanat Fürth (0911 / 76 66 49 49) oder der Telefonseelsorge (0800 / 111 0 111 oder 0800 / 111 0 222).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.